Datenschutz

Datenschutzbestimmungen
 
Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihren Besuch auf unserer Karriereseite. Die nachfolgenden Datenschutzbestimmungen gelten für unser Karriereportal, welches Sie unter www.career.apo-discounter.com (nachfolgend auch "Karriereportal").
 
Bei der Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen unseres Karriereportals stehen uns Ihr Vertrauen und der Schutz Ihrer Daten an vorderster Stelle. Daher möchten wir Sie auf dieser Seite über Verarbeitung Ihrer Daten, Ihre Rechte diesbezüglich und unsere Kontaktmöglichkeiten bei Fragen informieren. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich unter Beachtung der geltenden datenschutzrechtlichen Vorschriften und damit im Wesentlichen auf der Grundlage der EU-Datenschutzgrundverordnung (nachfolgend auch „EU-DSGVO“).
 

1. Verantwortliche für die Datenverarbeitung
 
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU- DSGVO ist die Apologistics GmbH, Magdeborner Straße 14, 04416 Markkleeberg (nachfolgend auch „Apologistics“).
 
Wenden Sie sich bei datenschutzrechtlichen Anfragen (insbesondere bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Einschränkung oder Löschung von Daten sowie Widersprüchen und Widerrufen erteilter Einwilligungen) bitte an:

Apologistics GmbH
Datenschutzbeauftragter
Magdeborner Str. 14
04416 Markkleeberg
datenschutz@apodiscounter.de
 

2. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website
 
(1) Als personenbezogene Daten werden alle Informationen bezeichnet, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (z. B. Name, Anschrift, Telefonnummer, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Inhalte aus dem Lebenslauf oder Kommunikationsinhalte).
 
(2) Bei der bloß informatorischen Nutzung unseres Karriereportals, also wenn Sie sich nicht bei uns bewerben oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO):
 

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.
  • Gerätetyp
  • Standortdaten
  • Quellpfad.
 
(3) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen lediglich dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen und ermöglichen uns, das Nutzerverhalten auf unserer Website statistisch auszuwerten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f EU-DSGVO).
 
(4) Einsatz von Cookies:
 
(a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
 
  • Transiente Cookies (dazu b)
  • Persistente Cookies (dazu c).
 
(b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
 
(c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
 
(d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
 
(e) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können.
 

3. Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung der Funktionen und Angebote der Webseite
 
(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unseres Karriereportals, also zur Ansicht von Stellenangeboten und zur Information zum Bewerbungsablauf, haben Sie die Möglichkeiten, über unsere Karriereportalseite
 
  1. eine Bewerbung abzugeben, indem Sie Ihre Bewerbungsunterlagen über diese hochladen (Rechtsgrundlagen für diese Datenerfassung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU-DSGVO und §26 Abs. 1 S. 1 BDSG-neu),
  2. aktuelle E-Mailbenachrichtigungen zu bestehenden oder neuen offenen Stellen anzufordern („Job-Alert“) (Rechtsgrundlage für diese Datenerfassung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO),
  3. eine Funktion zur Übernahme von Profilinformationen von finest-jobs.com in die Online-Bewerbung zu nutzen (Rechtsgrundlage für diese Datenerfassung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO).
 
Zu diesen Zwecken  müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten. Insbesondere erheben wir von Ihnen dann folgende Datenkategorien:
 
  • Namen
  • Adressdaten
  • Kontaktdaten (Telefon und E-Mailadresse)
  • Daten zu Ihrem schulischen und beruflichen Werdegang
  • Daten, die Sie uns im Rahmen Ihres Lebenslaufs und Anschreibens mitteilen (z.B. Bewerbungsfoto, Inhalte aus Arbeitszeugnisses, Familienstand etc.)
(2) Nach Eingabe Ihrer Daten in die vorgegebenen Textfelder und dem Hochladen Ihres und ggf. weiterer relevanter Bewerbungsunterlagen können Sie über den Button "Absenden" Ihre Bewerbung an uns übermitteln. Ihre Bewerbungsdaten werden immer über eine sichere, verschlüsselte Verbindung übertragen und auf einem unserer Server in Deutschland gespeichert.
 
Ihre Bewerbungsdaten, die Sie uns über das Karriereportal übersendet haben, nutzen wir ausschließlich für die Durchführung des Bewerbungsprozesses, also zum Zwecke der Speicherung, Auswertung, Zuordnung und internen Weiterleitung Ihrer Bewerbung sowie zur Kontaktaufnahme mit Ihnen in Bezug auf Ihre Bewerbung.
 
Im Rahmen des Bewerbungsprozesses werden wir Ihre Bewerbungsdaten dem jeweiligen Personalverantwortlichen sowie den Führungskräften der jeweils suchenden Fachabteilung Verfügung gestellt; diese werden insoweit nicht an Dritte außerhalb der unter Punkt 9 gennannten Unternehmen und Konzerngesellschaften der Apologistics weitergegeben.
 
(3) Teilweise bedienen wir uns im Übrigen zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Solche Dienstleiser sind datenschutzrechtlich keine „Dritten“.
 
(4) Talentpool
 
Sollten Sie uns eine Bewerbung zusenden, für die wir keine passende oder ähnliche Stelle für Sie zur Verfügung haben (z.B. bei Initiativbewerbungen), wir aber dennoch Interesse an der weiteren Aufbewahrung dieser für eventuell zukünftig zu besetzende Stellen haben, nehmen wir diese nach Ihrer expliziten Einwilligung in unseren Talentpool auf.  Der Talentpool ist ein Managementsystem für alle Bewerbungen, bei denen wir besondere berufliche Fähigkeiten und Stärken entdeckt haben. Mit solchen Bewerbern möchten wir im weiteren Kontakt stehen und Bewerbungsmöglichkeiten für individuelle Stellenangebote schaffen.
 
 
4. Kontaktaufnahme und Benachrichtigung
 
(1) Wenn Sie Bewerbungsunterlagen über unser Karriereportal abgesendet haben, werden wir Sie über Ihre E-Mailadresse, welche Sie über das Formularfeld hinterlegt haben, über den Verlauf Ihrer jeweiligen Bewerbung informieren. Sie erhalten daher von uns i.d.R. eine Eingangsbestätigung hierzu sowie Benachrichtigungen über den weiteren Verlauf Ihrer Bewerbung (z.B. Terminvorschläge für ein Bewerbungsgespräch, Stellenzu- oder -absagen u.ä.). Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU-DSGVO und §26 Abs. 1 S. 1 BDSG-neu.
 
(2) Sollten Sie einen Job-Alert eingerichtet haben, erhalten Sie eine Bestätigungsbenachrichtigung über die Einstellung eines Job-Alerts und darauffolgend zusätzlich per E-Mail Informationen zu aktuellen offenen Stellen, die Sie Ihrem Interesse nach für sich eingestellt haben. Sie können einen Job-Alert jederzeit über einen Link, den Sie in der Anmeldebestätigung finden, wieder abmelden. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-DSGVO.
 
(3) Im Rahmen der weiteren Kontaktaufnahme werden wir Sie auch direkt per E-Mail oder Telefon kontaktieren, wenn dies für die Anbahnung des Arbeitsverhältnisses notwendig ist. Rechtsgrundlagen hierfür sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 litt. b und c EU-DSGVO und §26 Abs. 1 S. 1 BDSG-neu.
 
 
5. Datenweitergabe
 
(1) Ihre personenbezogenen Daten werden von uns grundsätzlich nicht an Dritte außerhalb der mit der Apologistics unter Punkt 9 genannten Unternehmen und verbundenen Konzernunternehmen weitergegeben, sofern rechtliche Vorgaben oder gerichtliche oder behördliche Anordnungen (Rechtsgrundlage für die Weitergabe an diese Stellen ist Art. 6 S. 1 lit. c) dies nicht erfordern. In dem Fall werden wir Sie vorab darüber informieren.
 
(2) Eine Weitergabe Ihrer Daten in ein Drittland erfolgt nicht und ist auch nicht geplant.
 
 
6.  Widerruf oder Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten
 
(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf wirkt für die Zukunft und berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.
 
(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der vorangegangenen Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.
 
(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der der Benachrichtigungen über den Job-Alert und der Speicherung im Talentpool jederzeit widersprechen. Über Ihren Widerspruch können Sie uns durch Mitteilung in Textform an die unter Punkt 1 genannten Kontaktdaten informieren.
 
 
7. Dauer der Speicherung, Datenlöschung
 
(1) Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Erbringung unseres Online-Angebots und der damit verbundenen Services erforderlich ist bzw. wir ein berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung haben. Im Fall des Karriereportals bedeutet dies, dass wir Ihre Bewerbungsdaten nach einer etwaigen Absage maximal sechs Monate speichern.
 
(2) Im Falle Ihrer Zustimmung zur Teilnahme an unserem Talentpool speichern wir Ihre personenbezogenen Bewerbungsdaten bis zu 12 Monate nach Eingang Ihrer Bewerbung.
 
(3) Nach Ablauf der genannten Fristen werden Ihre personenbezogenen Daten und Bewerbungsanhänge unwiderruflich gelöscht.
 
 
8. Ihre Rechte
 
(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:
 
  • Recht auf Auskunft
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.
 
(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Dies ist der:
 
Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Postfach 11 01 32                                                                                  
01330 Dresden
saechsdsb@slt.sachsen.de
 
Den Datenschutzbeauftragten der Apologistics können Sie wie folgt erreichen:
 
datenschutz@apodiscounter.de
 
oder per Post:
 
Apologistics GmbH
-Datenschutzbeauftragter-
Postfach 90 11 02
04358 Leipzig
 
 
9. Konzernunternehmen und weitere Unternehmen
 
(1) Konzernunternehmen der Apologistics GmbH mit Stand vom 18.09.2019
 
  • Apologistics Holding GmbH
  • BRL DomainVerwaltungs GmbH
  • BRL MarketingVerwaltungs GmbH
  • BRL GroßhandelsVerwaltungsGmbH
  • KM Drogerie GmbH
  • Apologistics NL B.V.
  • APO Pharmacy B.V.
  • Same Day Apo B.V.
  • Apodiscounter GmbH
  • Apo-Discounter.pl Sp. z o.o.
 
(2) Weitere Unternehmen als externe Empfänger
 
  • Apotheke im PC-Zentrallager